Verfehlte Ziele - Irrwege sind auch Wege
Acht Reisegeschichten

Bernhard Montjoie
Bielefeld 2014,
112 Seiten,
9,80 Euro

ISBN 978-3-86039-027-6

Die hier beschriebenen Reisen haben sehr unterschiedliche Ziele: das El Dorado aufspüren, den Pfaden des Columbus in Amerika folgen, Hesses Spuren in Sri Lanka entdecken, den Jakobsweg finden, das Dornröschen wachküssen. Einige Reisen gehen eher nach Innen: meditativ den buddhistischen Weg zur Buddha-Insel, die Suche nach der Erleuchtung (durch ein Wunder) im Kloster, die Bewältigung der Angst vor bösen Zauberkräften.

Im Ergebnis haben die Reisen eines gemeinsam: Beim Alleinreisen wird Freiheit erfahrbar – aber auch die Unsicherheit und die Einsamkeit der eigenen Entscheidungen. Gleich wohin die Reise führt und welches Ziel gewählt wird: Unversehens kann man auf einen Irrweg geraten. Mit der äußeren Orientierung kann dann auch der gewohnte innere Halt verloren gehen.

Was dann?